Warnzeichen bei Herzschwäche

Welche Warnzeichen sollten Sie als Herzschwäche-Patientin bzw. -Patient unbedingt beachten? Darüber spricht im Interview die diplomierte Pflegeperson und Patient Relations Managerin bei Novartis, Cornelia Maglot.

Die Warnzeichen im Überblick:

  • Haben Sie innerhalb von 2-3 Tagen ca. 2 kg zugenommen?
  • Fühlen Sie sich rascher müde und bekommen schwerer Luft als am Vortag?
  • Können Sie schlechter einschlafen, oder bekommen schwerer Luft, wenn Sie flachliegen?
  • Haben Sie Schwindelanfälle oder Übelkeit?
  • Sind Ihre Beine oder Bauch stark angeschwollen?
  • Haben Sie Brustschmerzen, rast Ihr Herz oder schlägt es unregelmäßig?

Können Sie eine oder mehrere Fragen mit ja beantworten?
Rufen Sie umgehend Ihren Arzt an, es bedarf einer dringenden Abklärung!

Informieren Sie auch Ihre Angehörigen über diese Warnzeichen, damit diese gegebenenfalls Hilfe holen können.

Mehr Informationen zu diesem Thema finden Sie auch in der Patientenbroschüre „Müde Herzen munter machen“, welche Sie hier kostenlos downloaden können.

Erstellung 06/2019, AT1906691498